Haus der Patenschaften

Hamburg, 2016 - 2019
Büro-/Verwaltungsbauten, Geschäftsbauten

Direkt gegenüber des 2013 eröffneten “Hauses der Philanthropie“, dem Hauptsitz der Stiftung Plan International, wurde 2019 das ebenfalls von schneider+schumacher entworfene “Haus der Patenschaften” eröffnet. Der Neubau belegt an der Ecke Bramfelder Straße/Drosselstraße eine prominente städtebauliche Lage, die durch die abgerundete Gebäudeform betont wird.

Neben flexiblen Büro- und Besprechungsräumen bietet das Gebäude im Erdgeschoss eine Verkaufsfläche für den bisher nur online bestehenden Plan Shop, der sich mit einem einladenden transparenten Entree zur Straße öffnet. Weitere Flächen werden für die Kommissionierung und den Versand von Waren und Informationen genutzt. Plan International setzt mit dem neuen Gebäude auf eine nachhaltige, lebenswerte Zukunft: Das Gebäude verfügt über begrünte Dächer, eine Photovoltaikanlage und erfüllt den KFW 55-Standard.

Weitere Informationen zur Organisation: https://www.plan.de

Beteiligte s+s Gesellschaften A

Technische Daten:

Typologien: Büro-/Verwaltungsbauten, Geschäftsbauten
Vergabeform: Direkt
Leistungsphasen: 1-8
Bauherr/Auslober: Stiftung Hilfe mit Plan
Projekt Architekt: Michael Schumacher
Projektleitung Planung: Tamara Gorgonoska
Team: Astrid Wuttke, Iva Camber Mikulic, Nemanja Crnobrnja, Francesca Sciambarruto, Alexandra Pejakovic, Milica Radic
Tragwerksplanung: osd - office for structural design, Frankfurt am Main
Haustechnik: ZWP Ingenieur-AG, Hamburg
Fassade: osd - office for structural design, Frankfurt am Main
Außenanlage: Wiggenhorn & van den Hövel, Hamburg
Bauphysik: osd - office for structural design, Frankfurt am Main
Bruttogrundfläche: 2.703 m² oberirdisch/527 m² unterirdisch
Grundstücksgröße: 1.148 m²
Projekt PDF Download
Projekt teilen:
vorheriges Projekt nächstes Projekt